Olga aus Karlsruhe sucht ihren Lebensretter

4. Oktober 2018

Olga, 33 Jahre jung, hat Anfang dieses Jahres die Schockdiagnose „Leukämie in ihrer aggressivsten Form“ erhalten. Es begann mit Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Erschöpfung. Nun ist Olga seit zwei Monaten im Krankenhaus und bekommt ihre zweite Chemotherapie. In der Familie wurde leider kein passender Spender gefunden. Deshalb zählt jede Hilfe! Werde auch DU möglicher Spender für unsere Olga oder andere.
Olga hat ihr ganzes Leben noch vor sich. Bis jetzt hat sie immer nur an andere Menschen gedacht und ihre Hilfsbereitschaft hatte keine Grenzen. Nun benötigt sie selbst Hilfe!

Eine Stammzellspende ist Olgas einzige Überlebenschance.

Bitte helfen Sie, einen passenden Spender für Olga zu finden und lassen Sie sich typisieren!

Voraussetzungen für die Aufnahme:

Prinzipiell kann sich jede Person registrieren lassen, die zwischen 17 und 45 Jahre alt ist und  in guter körperlicher Verfassung und gesund ist.  Die Registrierung ist schon ab 17 möglich, die Aktivierung im internationalen Register erfolgt automatisch mit Eintritt der Volljährigkeit.

Falls Sie bereits in einer anderen Stammzelldatei erfasst sind, registrieren Sie sich bitte nicht erneut, da die Daten aller Dateien im ZKRD (Zentrales Knochenmarkspender-Register Deutschland) zusammen gespeichert werden. Doppelte Registrierungen führen zu Verwirrungen und mehr Aufwand bei der Spendersuche.

Wie können Sie noch helfen?

  • Machen Sie Ihre Freunde, Bekannte oder Ihre Mitarbeiter auf unsere Aktion aufmerksam!
  • Flyer zum Herunterladen
  • Plakat zum Herunterladen
  • Spenden Sie Geld, denn die Kosten für die Aufnahme der Spender und für die Bestimmung der Gewebemerkmale sind immens. 40 Euro fallen für jede Neuregistrierung an. Diese Kosten müssen aus Geldspenden bezahlt werden, da sie weder von staatlicher Seite noch von den Krankenkassen übernommen werden können. Jede Geldspende zählt und rettet Leben!
Weiterlesen

Moderne Therapie bei Leukämien und Lymphome „schonend und hochwirksam“

19. September 2018

Treffen der Selbsthilfegruppe im Städt. Klinikum Karlsruhe

Bereits zum 3. Mal trifft sich die Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphome im Städtischen Klinikum und wird durch einen Vortrag von Prof. Dr. Martin Bentz zum Thema: Moderne Therapie bei Leukämien und Lymphome „schonend und hochwirksam“ bereichert.

Als 2001 unter dem Dach dieses Vereins eine Selbsthilfegruppe für Leukämie- und Lymphomerkrankte, sowie deren Angehörige, ins Leben gerufen wurde, übernahm Rainer Krafft deren Leitung. Dieses Engagement und das daraus entstehende Gefühl, etwas für die Betroffenen und deren Angehörige zu tun und auch helfen zu können, bewegte ihn sehr.

Die jeweiligen Treffen nutzen wir als Forum für einen gemeinsamen und gegenseitigen Austausch von Informationen und Erfahrungen, für Vortragsveranstaltungen und auch für gemeinsame Ausflüge. Wir treffen uns regelmäßig alle zwei Monate am ersten Donnerstag um 19.30 Uhr. Ort der Veranstaltung ist abwechselnd in unseren Räumen in der Ringstraße 116 oder im Städtischen Klinikum Karlsruhe, Haus D,  im Seminarraum. Die Teilnahme an den Treffen und Veranstaltungen ist nicht an eine Mitgliedschaft im Verein gebunden.

Die Gruppe steht allen Leukämie- und Lymphomerkrankten sowie deren Angehörigen offen.

Weiterlesen

Vortrag bei der blut.eV Regionalgruppe Oberbayern

11. September 2018

Vortragsveranstaltung zum Thema
Erbrecht, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Was ist zu tun?

Donnerstag, den 27.09.2018, 19.00 Uhr
Gemeindesaal im Rathaus Königsdorf, Hauptstraße 54, 82549 Königsdorf

 Referent: Rechtsanwalt Florian Wurm, Fachanwalt für Steuerrecht, ansässig in Wolfratshausen

Die Regionalgruppe Oberbayern lädt alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freuen wir uns.

Weiterlesen

Gong Klang Konzert

5. September 2018

13 Gongs und 1000 schöne Klänge – Eine Reise ins Herz der Töne

Das Konzert gibt einen Einblick in die Klangwelt der Instrumente der Musiktherapie, wie sie sich aktuell darstellt. Instrumente aus aller Welt sind im Laufe der Zeit in das Orchester der Musiktherapeuten aufgenommen worden. Einige davon werden am Abend des Konzertes erklingen und den Weg zu den Ohren und Herzen der Hörerinnen finden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Klangwelt des Gongs und der meditativen Töne.

Bezug zu König David
Musik besitzt das Potential positiv auf die Seele zu wirken. Das beschreibt schon die biblische Geschichte von David und Saul, in der David mit Hilfe von Harfenklängen die Schwermut Sauls zu vertreiben versteht und ihm so seinen Seelenfrieden wieder gibt.

Für alle Menschen
die sich an Klängen und Klangreisen erfreuen und auch experimentielle Aspekte in der Musik genießen können.

Weitere Informationen: RN@zhonglines.org oder bei blut.eV

Eintritt ist frei – Spenden erwünscht
Ihre Spende an diesem Abend wird für die Musiktherapie in der Palliativmedizin und Onkologie am Städtischen Klinikum Karlsruhe verwendet.

Weiterlesen

Die ersten Bilder und Ergebnisse vom Lebenslauf sind da!

20. Juni 2018

13. Weingartner Lebenslauf – Wir sagen DANKE!

Am vergangenen Samstag hatten sich 1.500 Läufer für den Start zum 13. Weingartner Lebenslauf zugunsten von Leukämie- und Tumorpatienten angemeldet. Damit haben wir einen neuen Teilnehmerrekord erzielt und eine Steigerung von über 300 Läufer zum Vorjahr! Insgesamt wurden 11.431 Runden gelaufen. Die älteste Teilnehmerin war 90 Jahre und die jüngste selbst laufende Teilnehmerin 2 Jahre. Die größte Gruppe war die Laufgruppe „Nils“ mit 209 Läufern und 1.658,5 Runden gefolgt vom „Lauftreff Michelin“ mit 153 Starter und 1.560,5 Runden gefolgt vom „TSV Weingarten“ mit 117 Läufern und 999,5 Runden. Hier geht es zu den Siegerlisten!

Danke an Wolfram Sieber (www.fotoskop.de) für diese tollen Bilder!

Danke, dass Sie mit dabei waren und diesen Tag zu einem tollen Erlebnis gemacht haben!

Euer Lebenslauf Team

 

Für Ihre Spende nutzen Sie bitte folgende Kontodaten: Förderverein blut.eV, Volksbank Stutensee-Weingarten, IBAN: DE23 6606 1724 0031 3333 34.

Für Fragen und Anregungen kontaktieren Sie uns: Tel. 07244/6083-0, E-Mail: info@blutev.de

Folgen Sie uns auch auf facebook, instagram und twitter, #blutev #lebenslaufblutev

Weiterlesen

13. Weingartner Lebenslauf

1. Juni 2018

16. Juni 2018 – Jetzt anmelden und mitmachen!

Als Läufer sammeln Sie mit Hilfe von persönlichen Sponsoren Geld für den Kampf gegen Leukämie. Ihre Sponsoren unterstützen Sie mit einem Beitrag pro gelaufener Runde oder mit einem Fixbetrag. Gewinnen Sie möglichst viele Freunde, Nachbarn, Verwandte, Arbeitskollegen oder Firmen dafür, Sie zu unterstützen!

Als Firma sponsoren Sie Ihre MitarbeiterInnen. Sie können mit einem Betrag pro gelaufener Runde unterstützen oder als Firma einen Fixbetrag spenden. Engagieren Sie sich gemeinsam und erleben Sie laufenderweise ein tolles Firmen-Event. Falls es der Firma nicht möglich ist, sich finanziell zu engagieren, treten die MitarbeiterInnen einfach als Laufteam an und das finanzielle Engagement erfolgt ausschliesslich über private Sponsoren der Läufer. Zuerst als Firma anmelden. Mit dem im Bestätigungsmail erhaltenen Link müssen sich anschliessend die teilnehmenden MitarbeiterInnen / KollegInnen als Läufer anmelden. Alle Läufer erhalten daraufhin via Mail einen eigenen Link wo sich private Sponsoren aus dem Bekanntenkreis registrieren können.

Als Verein oder Schulklasse laufen Sie als „Team“ mit Ihren Mitgliedern / mit Ihren Schülern. Der Verein / die Schule kann die Läufer mit einem Betrag pro gelaufener Runde unterstützen,  oder einen Fixbetrag spenden. Falls es dem Verein / der Schule nicht möglich ist, sich finanziell zu engagieren, treten Sie einfach als Team an und das finanzielle Engagement erfolgt ausschliesslich über private Sponsoren der Läufer. Nach Anmeldung als Verein / als Schulklasse erhalten Sie einen Link. Hier müssen sich die teilnehmenden Mitglieder / Schüler als Läufer anmelden. Alle Läufer erhalten daraufhin via Mail einen eigenen Link wo sich private Sponsoren aus dem Bekanntenkreis registrieren können.

Hier geht es zur Anmeldung

Hier geht es zur Online Spende  Spenden auch ohne Laufen möglich!

Hier geht es zum Programm

Was gibt es noch bei uns!
Rund um das Feuerwehrhaus erwartet Sie wieder eine bunte Mischung aus Information und Unterhaltung

  • Für das leibliche Wohl versorgt uns die Feuerwehr Weingarten.
  • Für Kaffee und Kuchen versorgt uns das DRK Weingarten
  • Frischen Obstsalat gibt es wieder von blut.eV
  • das Eismobil Riviera versorgt uns mit leckerem Eis
  • Moderation des Laufes übernehmen David Metzger und Jörg Kreuzinger
  • Für Kinder gibt es wieder eine verkürzte Kinderrunde mit eingebautem Hindernisparcour beim Spielplatz in der Haydnstraße.
  • Aufwärmgymnastik vor der Bühne um 14.oo Uhr mit dem ev. Kindergarten Waldbrücke. Machen Sie mit es ist immer eine tolle Aktion!
  • Kinderschminken mit dem Kindergarten St. Franziskus
  • Informieren Sie sich über unseren Verein oder kaufen Sie ein Läufershirt an unserem Stand
  • Michelin Stand mit Glücksrad
  • Erfrischungen entlang der Strecke werden gereicht.
  • Anmeldung zum Lauf, Duschen, WC und Umkleiden befinden sich in der Mineralix Arena.
  • Survivor Zelt – Zelt für unsere Patienten. Holen Sie sich dort kostenlos ein T-Shirt für Mutige und senden Sie mit dem Tragen des T-Shirts ein Zeichen für Mut und Hoffnung für andere!
  • Für alle Läufer gibt es eine Startertüte mit tollen gestifteten Preisen von verschiedenen Sponsoren. Diese werden Ihnen nach dem Lauf als „Dakeschön“ in der Mineralix Arena gereicht!
  • Eine kleine Siegerehrung findet nach dem Lauf um ca. 18.00 Uhr vor der Bühne statt!
  • Zu guter letzt laden wir alle Läufer, Besucher, Freunde und Familien zu einem kostenlosen After-Run-Konzert mit der Live Band ZARDIZ ein!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen erfolgreichen und sportlich fairen Lauftag!
Eurer Team von blut.eV

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Charity Radrennen 27. Mai Marktplatz Rheinzabern

24. Mai 2018

Die Radsportvereinigung Rheinzabern veranstaltet am Sonntag, den 27. Mai 2018, ihr traditionelles Radrennen als Großer Preis der Gemeinde Rheinzabern

Der Startschuss fällt um 9.30 Uhr mit dem Rennen der Junioren U19 gemeinsam mit der C-Klasse. Das Hauptrennen, der „Große Preis der Gemeinde Rheinzabern“, wird um 15.30 Uhr gestartet werden. Alle Rennen ab U13 und älter werden als Kriterium ausgetragen. Besondere Höhepunkt soll das Derny-Rennen der U13 sein. Dazu begrüßen wir die besten Rennfahrer der Region, die als „Derny“ vor den Fahrern der U13 fahren werden, um ihnen Windschatten zu spenden.

An den Rennen werden wieder mehr als 300 Fahrer und namhafte Sportler aus dem ganzen Bundesgebiet und dem nahen Ausland teilnehmen. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es unter anderem im Gasthaus Römerbad.

Für unsere Nachwuchssportler und alle weiteren interessierten Kinder aus Rheinzabern und Umgebung bieten wir wieder ein „Erster-Schritt-Rennen“ an. Dabei können die Kleinen mit einem Rad ihrer Wahl – Rennräder sind zugelassen – starten, müssen einen Helm aufsetzen und wir erwarten sie dann freudestrahlend zur Siegerehrung direkt im Anschluss an ihr Rennen und unmittelbar vor dem Start der jüngsten Lizenzrenner. Gleichzeitig honoriert der Verein jede gefahrerene Runde mit einer Spende.

Charity-Rennen

Das Charity-Rennen geht in die sechste Auflage. Auch dieses Jahr möchte der RSV eine gemeinnützige Organisation unterstützen und fordert alle Kinder der Gemeinde zum gemeinsamen Rundenrekordfahren innerhalb des Kriteriums um den Großen Preis der Gemeinde Rheinzabern auf.  Daher sind alle Kinder aus Rheinzabern und Umgebung aufgerufen, zu unserem Radsportfest auf den Marktplatz zu kommen und eifrig mitzuradeln. Die Kinder bringen ihr eigenes Rad und – ganz wichtig – einen Helm mit. Exakt um 12.10 Uhr werden die Nachwuchssportler auf die Reise geschickt. Für jeden Teilnehmer spendet der Verein einen Betrag.

Der Empfänger anlässlich der Austragung 2018 ist der Verein Blut e.V. mit Sitz in Weingarten. Seit vielen Jahren organisieren die Ehrenamtlichen Typisierungsaktionen. Dort werden bestimmte Parameter im Blut der Menschen bestimmt und eine große Kartei angelegt, aus der passende Spender für schwer kranke Menschen gefunden werden. Jede individuelle Typisierung ist aufwändig und teuer, aber je mehr Menschen sich testen lassen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einen Spender zu finden.

blut.eV wird mit einem Infostand und die Möglichkeit sich tyisieren zu lassen vor Ort sein.

 

 

Weiterlesen

Ein T-Shirt für Mutige!

23. Mai 2018

Allen Teilnehmern des Lebenslaufes, die selbst an Krebs erkrankt sind oder die eine Krebserkrankung überwunden haben, schenken wir ein T-Shirt. Melden Sie sich in der Geschäftsstelle (07244/6083-0 für Weingarten oder 08179/94 38 33 für Königsdorf) oder kommen Sie am Lauftag am Infostand vorbei!

Trauen Sie sich, Sie schenken damit anderen Betroffenen Mut und Hoffnung, denn die Botschaft, die Sie mit dem Tragen des T-Shirts senden, lautet: „Auch Du kannst es schaffen“!

Machen Sie sich mit uns auf den Weg, gemeinsam können wir so viel erreichen!

Mehr Infos zum Weingartner Lebenslauf

Mehr Infos zum Königsdorfer Lebenslauf

Weiterlesen

100.000 Stammzellspender bei blut.eV

9. Mai 2018

In 22 Jahren Vereinstätigkeit konnten wir über 100.000 potentielle Stammzellspender gewinnen!

Um 14.43 Uhr war es so weit, mit großer Freude durften wir am Sonntag, den 22. April 2018 bei der Typisierungsaktion für den kleinen Colin in Hördt den 100.000 Stammzellspenders registrieren. Frau Sonja Awwad aus Hatzenbühl wurde als neue potentielle Spenderin erfasst, und von unserem gesamten Team mit einem Blumenstrauß herzlich aufgenommen.

Die 37-jährige neue Spenderin ist selbst Mutter von zwei Kindern und hat eine Tochter im gleichen Alter wie Colin, für den die Aktion in Hördt gestartet wurde. Wie Colins Mutter ist auch sie Erzieherin und als sie vom Schicksal der Familie erfahren hatte war der Entschluss, sich typisieren zu lassen, schnell gefasst. „Man fühlt schon eine große Verbundenheit mit der Familie von Colin und wenn man irgendwie helfen kann ist das eine gute Sache“ erzählte uns Frau Awwad. Sie berichtete, dass ihr Mann schon länger typisiert ist und sie nun endlich auch die Gelegenheit genutzt hat um sich aufnehmen zu lassen. Colin und seiner Familie wünschte sie viel Glück und hoffentlich bald einen passenden Spender, damit der kleine Mann bald wieder gesund und munter mit seinen Geschwistern und Freunden herumtollen kann.

Wir bedanken uns bei allen Spendern, die wir im Laufe der Jahr aufnehmen konnten, von ganzem Herzen für ihre Mitmenschlichkeit und ihre große Hilfsbereitschaft. Diese Zahl macht uns Mut und motiviert uns dazu, immer weiter zu machen.

Weiterlesen

Benefiz Spendengala zugunsten von „Colin“

30. April 2018

Am Freitag, 18. Mai veranstaltet der Karnevalsverein Germersheim „Die Rhoischnooke“ 1960 e.V eine Spendengala in der Stadthalle Germersheim, Tournuser Platz und lädt ab 19.00 Uhr zum bunten Programm zugunsten von „Colin“ ein. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

Wir bedanken uns bereits heute bei den auftretenden Künstlern, Tänzern und Musikgruppen, die kurzfristig dieses Projekt unterstützen und das Programm gestalten. Alle Akteure verzichten ausnahmslos auf ihre Gagen!!

Der Erlös dieser Benefizveranstaltung wird an blut e.V. gespendet.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Freunde an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

 

Weiterlesen