1. Karlsruher Gesundheitssymposiom 28. März 2020

13. November 2019

SAVE THE DATE

Fitness, Walking und Bewegung zur Gesundheitsförderung

Samstag, 28. März 2020 / 09:00 – 18:00 Uhr

Institut für Sport und Sportwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie

Weitere Informationen unter www.walking.de

Hauptvortrag von Prof. Dr. Joachim Wiskemann:

„Bewegungsförderung in der Onkologie – eine Zentrale Säule der Prävention und Therapie“


Weiterlesen

Teilnehmer/-innen für 5wöchige OnkoWalking Studie gesucht!

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich BEWEGUNG & SPORT bei Onkologischen Erkrankungen während und nach der Therapie positiv auf den Körper, die Psyche und das soziale Umfeld auswirken. Bewiesen ist, dass Nebenwirkungen abklingen und das Rückfallrisiko sinkt. Ein aktiver Lebensstil geht mit einer besseren Prognose einher!

Onko-Walking bedeutet sportlichen Spazierengehen und ist als moderates Ausdauerprogramm für alle Arten von Krebserkrankungen geeignet. Die sanfte Methode schont Gelenke und Knochen und verbessert Beweglichkeit, Koordination und Körperwahrnehmung.

Im Rahmen der Bachelorarbeit von Diana Krieger im Studiengang Bachelor of Science Physiotherapie untersucht Frau Krieger die Auswirkungen des Walkings bei onkologischen Patienten/-innen in Bezug auf Fatigue, die körperliche Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität.

Zeitraum: 18.11.2019 – 20.12.2019
Termine: Montags- und Donnerstags (insgesamt 10 Einheiten)
Dauer: 2 mal/Woche, jeweils 1 Stunde
Ort: Sportinsitut am KIT, Engler-Bunte-Ring 15, Karlsruhe

Wer kann teilnehmen:
Alle Altersklassen und Arten von Krebserkrankungen, Bereitschaft zum Ausfüllen von Fragebögen

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgenden Kontaktdaten:
Diana Krieger
SRH Hochschule für Gesundheit Gera, Campus KA
Mail: dik96@freenet.de
Handy: 0157 52658926

Weiterlesen

Bewegung bei Krebs

23. Oktober 2019

Informationsveranstaltung 08.11.2019

Für Betroffene, Angehörige, Ärzte, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Gesundheitsfachleute und alle Interessierten

Das DWI Deutsche Walking Institut lädt zur Informationsveranstaltung am 08.11.2019 in der Zeit von 11.00 – 18.00 Uhr ein. Ort der Veranstaltung ist der Hörsaal am Insitut für Sport und Sportwissenschaft, Engler Bunte Ring,15, Gebäude 4040 in 76131 Karlsruhe.

Referenten:
Dr. med. Martin Binnenhei, Geschäftsführer des Onkologischen Schwerpunktes Karlsruhe,
PD Dr. Joachim Wiskemann, Leiter AG „Onkologische Sport- und Bewegungstherapie“ NCT Heidelberg
Dr. Ulrich Gerhardt Schlembach, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim
MA Marianne Reitermayer, Sportwissenschaftlerin und langjährige OnkoWalking Trainerin
MA Antonia Bohner, Sportwissenschaftlerin und langjährige OnkoWalking Trainerin
Prof. Dr. Alexander Woll, Prof. Dr. Klaus Bös, Prof. Dr. Rita Wittelsberger, KIT




Themen:
* Diagnose Krebs – Was kann eine moderne Therapie erreichen

* Sport, Bewegung & Krebs – Was sagt die Wissenschaft und was sollten Patienten und Behandler tun?

* Bewegung im Krebsalltag – Möglichkeiten der Weiterentwicklungen und Schwierigkeiten für Patienten in der Peripherie

* Besonderheiten der Krebspatienten – Nebenwirkungen, Kontraindikationen, Probleme, Schrierigkeiten in der Therapie und Erkrankung aus medizinischer und trainingswissenschaftlicher Sicht

* OnkoWalking – Therorie und Praxis

Anmeldung Online
Für die Veranstaltung fällt ein Unkostenbeitrag von 10€ / Person an. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter: info@walking.de

https://www.sport.kit.edu/wissenstransfer_FortbildungsakademieUPdate_Online-Anmeldung.php

Es können auch am Veranstaltungstag noch Tickets in höhe von 15€ erworben werden.

Weiterlesen

OnkoWalking Aus- und Fortbildung beim ISR-Gesundheitsakademie e.V.

29. Januar 2018

„Auf Wiedersehen“ DWI und „Herzlich Willkommen“ bei der ISR-Gesundheitsakademie

wir möchten Sie als DWI-Lizenzinhaber, -Fortbildungsteilnehmer und -Fördermitglied ganz persönlich mit Blick auf den bevorstehenden Wechsel vom DWI Deutsches Walking Institut e.V. zur ISR-Gesundheitsakademie e. V. (i. Gr.) informieren. Mit dem Start in das Jahr 2018 nimmt sich die Gesundheitsakademie des Instituts für Sport und Rehabilitation – die ISR-Gesundheitsakademie e.V. (i. Gr.) – dem enorm gewachsenen Spektrum an Gesundheitsthemen über Walking und Nordic Walking hinaus an und übernimmt damit die operative und organisatorische Aus- und Fortbildungsarbeit des DWI e. V.

Zahlreiche bestehende und bewährte und auch neue Weiterbildungsangebote werden in Zukunft in der ISR-Gesundheitsakademie e.V. unter der Leitung von Dr. Petra Mommert-Jauch mit neuen und aktuellen Themen und Trends vernetzt und auf dem gewohnt hohen Niveau angeboten. Wir danken dem Vorstand des DWI e. V. um Prof. Dr. Klaus Bös, Prof. Dr. Alexander Woll und Siegfried Hofmann als Pioniere des Themas „Walking“ für die letzten 15 Jahre intensiven Engagements und wissenschaftlicher Betreuung dieses wichtigen Gesundheitsthemas für die Bevölkerung Deutschlands. 

Das Wichtigste für SIE!
Lizenzen: Alle bisher erworbenen Lizenzen werden zukünftig über die ISR-Gesundheitsakademie e. V.  verlängert.
Newsletter: Alle DWI-Newsletter-Empfänger werden über die ISR-Gesundheitsakademie e. V. weiterhin per ISR-Newsletter informiert.
Fördermitglieder: Alle bisherigen DWI-Fördermitglieder werden weiterhin über die ISR-Gesundheitsakademie e. V. als ISR-Fördermitglieder betreut.

Das Neue für SIE!

  • Kontakt: Sie erreichen die ISR-Gesundheitsakademie ab sofort unter: www.isr-gesundheitsakademie.de oder www.walking-institut.de oder via Mail an info@isr-gesundheitsakademie.de.
  • Studien: Unsere Fördermitglieder werden auf unserer Homepage zukünftig themenbezogene Studien und News vorfinden (z.B. zur Onkologie, Orthopädie, Psychosomatik, Trainingswissenschaft, Ernährung usw.).
  • Seminare: Sie werden nicht nur eine größere Themenvielfalt bei uns finden (z.B. Die Gelenkschule, der Vitale Pause®-Coach oder Gut schlafen-aber wie?), sondern haben auch die Möglichkeit, innerhalb der Kompaktausbildung „Walking/Nordic Walking“ eine weitere ZPP-zugelassene Zertifizierung zum Pro-X-Walking zu erhalten.
  • Gesundheitssport für Jedermann: Sie werden von uns über anerkannte Gesundheitskurse in Ihrer Nähe, praktische Trainingstipps für Ihren Alltag und – ganz neu – unsere Aktivurlaube in Rheinsberg (Mecklenburgische Seenplatte), in Dranske auf Rügen, in Templin (Uckermark) und in Markdorf am Bodensee informiert.

Auf unserer neuen Homepage werden unsere ISR-Fördermitglieder ab Januar 2018 zu folgenden Themen neue Stundenbilder finden:

  • Natürliches Faszientraining beim Gehen
  • Faszientraining für Füße, Knie und Hüften
  • Schritt für Schritt mit dem Pro-X-Walker
  • Übungssammlung: Neurofitness durch Brainwalking
  • Nordic Walking mit Parkinson-Patienten
  •  Aqua-Medical: Einführung in die verschiedenen Schritttechniken beim Aqua-Jogging
  • Aqua-Medical: Umsetzung der verschiedenen Schritttechniken im Tiefwasser
  • Aqua-Medical: Beweglichkeit durch weite Bewegungen im Wasser und Fasziendehnungen
  • Fit-Mix: Beinkraft variantenreich trainiert
  • Fit-Mix: Intensives und extensives Kraftausdauertraining

Die nächste OnkoWalking Basisausbildung findet am 5./6. Mai 2018 in Bad Schönborn statt. Nähere Informationen und Anmeldung: OnkoWalking Basisausbildung 05. Mai 2018

 

Weiterlesen

Gedenklauf in Oranienburg und Teilnahme beim Stralsunder Laufwettbewerb

Trainingslager OnkoWalking in Swinemünde

Jedes Jahr im Mai führe ich ein Trainingslager durch. Diese Mal begann es wieder an einem Mittwoch für all diejenigen, die dann bereits anreisen konnten. Alle anderen kamen am Donnerstag. Abreise war dann der Sonntag.

Leider hatten einige, die ursprünglich mitkommen wollten,dann doch abgesagt. So waren wir dieses Jahr mit mir 15 Teilnehmer.Sie kamen wie auch im letzten Jahr aus Oberhavel und der Cottbuser Region. In diesem Jahr hatten einige auch ihren Ehepartner mitgebracht. Wir hatten Zimmer mit Halbpension in einem Hotel gebucht. Dort fühlten wir uns sehr wohl.

Vielleicht liest es sich für manche seltsam: OnkoWalking und Trainingslager. Doch beides schließt sich keinesfalls aus. In einem Trainingslager ist mehr Raum und Zeit für verschiedene Übungen und natürlich auch für soziale Kontakte. Miteinander Reden und sich gegenseitig Zuhören haben eine sehr wichtige Funktion, genauso wie gemeinsame Erlebnisse und Lachen und Spaß.

Am liebsten walkten wir am Strand entlang. Aber der Sand stellt schon ganz andere Herausforderungen und wir kamen schneller außer Puste als auf festerem Boden. Selbstverständlich sahen wir uns auch in der Stadt um, besuchten Museen, Gaststätten und wer wollte, stromerte über den Polenmarkt, der der größte sein soll. Wer woran teilnimmt, das entschied jeder für sich selbst. So wollten einige gern eine Radtour unternehmen, klar, dass auch dafür Zeit war. Von Swinemünde nach Ahlbeck am Strand entlag ist wirklich eine schöne Tour, auch nicht zu lang. Zurück fuhren einige mit dem Schiff, die anderen walkten retour. Abends saßen wir entweder in der Hotelbar oder auf der Dachterasse, nachdem wir den herrlichen Sonnenuntergang bewundert hatten. Da mit der untergegangenen Sonne dann Mückeninvasionen kamen, ergriffen nicht nur wir die Flucht. Ein abendlicher Bummel entlang der Strandpromenade, mittanzen oder zuschauen – für jeden war etwas dabei.

Die nächste Trainingslagerfahrt ist vom 2.-6. Mai 2018 wieder nach Swinemünde vorgesehen. Wer also mitkommen möchte, sollte sich rechtzeitig melden, damit ich dann ausreichend Plätze zur Verfügung habe. Buchen werde ich wieder über www.kurmuehle.de, die Inhaberin des Reisebüros gehört zu meinen Partnern und hat Nordic Walking bei mir erlernt.

Marita Bauer, Stolperer WEg 33, 16547 Birkenwerder

Weiterlesen