Newsletter StammzellForschung Juni 2020

14. August 2020

Liebe Freunde und Unterstützer des Förderkreises StammzellForschung,

von Marie von Ebner-Eschenbach stammt das Zitat: „Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.“ Das ist zutreffend!
Ganz in diesem Sinne freue ich mich sehr darüber, dass ich Sie heute zum ersten Mal in meiner Funktion als Kuratoriumsvorsitzender des Förderkreises StammzellForschung mit einem Grußwort hier ansprechen darf. Gerne habe ich dieses Amt von meinem Freund und Vorgänger, Bruno Gärtner, übernommen.

In Zeiten wie diesen ist es besonders wichtig, dass unsere Gesellschaft zusammenhält, dass uns „der Nächste“ nicht gleichgültig ist und dass es eine vielfältige Hilfsbereitschaft unter uns gibt. Mit unserem Förderkreis Stammzellforschung möchten wir die Arbeit der Medizinischen Klinik V am Universitätsklinikum Heidelberg bei der Forschung zu Blutkrebserkrankungen unterstützen und ein Zeichen setzen für Mitmenschlichkeit und Solidarität. Wenn auch Sie helfen möchten, können Sie uns hier eine Spende zukommen lassen. Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Interesse an unserer Arbeit und den neuen Entwicklungen in der Medizinischen Klinik V in Heidelberg und wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre des 19. Newsletters StammzellForschung.

Ihr

Karl Klein
Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg
seit April 2006

 

Newsletter StammzellForschung Juni 2020

Weiterlesen

Newsletter StammzellForschung Dezember 2019

14. Dezember 2019

Seit mehr als zwanzig Jahren macht sich unser Verein blut.eV, Bürger für Leukämie- und Tumorerkrankte, für den Kampf gegen Blutkrebs stark. In der Medizinischen Klinik V der Universitätsklinik Heidelberg haben wir dabei hervorragende Partner gefunden.

Mit dem Newsletter möchten wir Patienten und Angehörige informieren und aufklären und Menschen zeigen, die in der Klinik täglich zum Wohl der Patienten ihren Dienst tun. Ärzte, Pfleger, Forscher, Techniker oder Verwalter, sie alle tragen ihren Teil dazu bei Menschen zu helfen und zu heilen. In dieser Ausgabe lernen Sie Frau Dr. med. Caroline Pabst kennen, die in Heidelberg als Ärztin mit Patienten und als Forscherin im Labor arbeitet.

Um den Kampf gegen Krebs zu gewinnen ist kontinuierliche hochkarätige Forschung unerlässlich. Das Team um Prof. Dr. med. Müller-Tidow leistet konstant wichtige und wertvolle Beiträge zur Verbesserung und Entwicklung von Krebstherapien.

Wenn auch Sie helfen möchten, freuen wir uns sehr über eine Spende oder über eine Fördermitgliedschaft bei uns. Gemeinsam können wir so viel erreichen.

Herzlich, Ihre

Susanne Bogner

Newsletter StammzellForschung Dezember 2019

Weiterlesen

Newsletter StammzellForschung Mai 2018

15. November 2018

Freitag, der 13. ist ein Datum, das zu Unrecht gefürchtet wird: Vor 45 Jahren, an einem Freitag, dem 13., im April, wurde in England die erste erfolgreiche Transplantation von Knochenmarkzellen eines fremden Spenders durchgeführt. Der Empfänger war ein kleiner Junge, dessen Geschichte zur Gründung des ersten Stammzellregisters der Welt führte.

Heute sind weltweit über 31 Millionen Menschen als freiwillige Stammzellspender registriert und nahezu täglich kommen neue Spender dazu. Die Erfolgsgeschichte der Stammzelltransplantation ist auch eine Erfolgsgeschichte der Stammzellforschung, denn ohne Forschung wäre dies nie möglich gewesen.

Ich freue mich, Ihnen mit der 15. Ausgabe unseres Newsletters wieder einen kleinen Einblick in die Forschungsaktivitätenin der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg, Abteilung Innere Medizin V, unter der Leitung von Prof. Dr. med. Carsten Müller-Tidow geben zu dürfen.
Bleiben Sie uns gewogen!
Herzlich Ihr Bruno Gärtner, Kuratoriumsvorsitzender

Newsletter StammzellForschung Mai 2018

Weiterlesen

Newsletter Juli 2017

18. Juli 2017

Die dreizehnte Ausgabe des Newsletters markiert einen Stabswechsel in der Inneren Medizin V in Heidelberg. Im Februar dieses Jahres hat sich Herr Prof. Dr. Anthony Ho nach 47 jähriger Verbundenheit mit dem Universitätsklinikum in den Ruhestand verabschiedet. Ganz so ruhig wird es allerdings nicht bei ihm werden, denn er bleibt vor allem den Forschungsaktivitäten der Inneren Medizin vorerst noch erhalten. Er wird sich der Auswertung der immensen Datenmengen des internationalen Forschungsverbunds „SyStemAge“ widmen. SyStemAge geht der Frage nach, wie Stammzellen altern und welche Rolle diese Alterungsprozesse bei Erkrankungen des Knochenmarks spielen.

Mit Prof. Dr. Carsten Müller-Tidow konnte ein exzellenter Nachfolger für die Position des Ärztlichen Direktors gewonnen werden. Der Förderkreis Stammzellforschung wird auch die Forschungstätigkeiten von Prof. Dr. Müller-Tidow unterstützen. Einen ersten Einblick in seine Schwerpunkte gibt der Bericht „Immuntherapie mit CAR-Zellen“, der auf anschauliche Weise schildert, warum diese Zellen als die neuste „Wunderwaffe“ bei der Bekämpfung von Krebs gefeiert werden. Stammzellforschung rettet Leben, ich spreche aus Erfahrung.

Wir bitten Sie, helfen Sie uns dabei! Ihre Spende kommt zu einhundert Prozent da an, wo sie gebraucht wird.
Herzlich Ihr Bruno Gärtner, Kuratoriumsvorsitzender

Hier finden Sie den Newsletter 14 von 2017

Newsletter StammzellForschung Juli 2017

 

Weiterlesen