Los geht’s: Erst lesen, dann laufen!

 

Sport bei Krebs gewinnt in zunehmenden Maße Bedeutung bei der Bewältigung und Heilung einer Krebserkrankung.

Mittlerweile besteht weitgehend Einigkeit unter Ärzten und Therapeuten, dass jeder Patient durch sportliche Betätigung aktiv seinen Krankheitsverlauf beeinflussen kann. Dabei ist jede Art von Sport, die im Rahmen der Krebserkrankung ausgeübt werden kann von Vorteil. Ganz besondere Vorteile bietet jedoch OnkoWalking.

Was ist OnkoWalking?

 

Im Rahmen einer Dissertationsarbeit wurde vom Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Karlsruhe (KIT), gemeinsam mit dem Onkologischen Schwerpunkt Karlsruhe (OSP), dem Institut für Rehabilitation und Gesundheit (ISR-Gesunhdeitsakademie e.V.). dem Deutschen Walking Institut e.V. (DWI) und mit Unterstützung von blut.eV, ein wissenschaftlich fundiertes Walking-Konzept für Krebspatienten erstellt. „OnkoWalking“ ist eine sanfte, aber dennoch äußerst wirksame und gesundheitsfördernde Sportart für Krebspatienten. Sie ist ausgesprochen risikoarm, schont Gelenke und Knochen, beinhaltet nur eine geringe Überlastungsgefahr und ist auch für Untrainierte und Sport-Unerfahrene geeignet. Die Übungseinheiten verbessern nicht nur das subjektive Befinden der teilnehmenden Krebspatienten sondern steigern insbesondere auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich.

OnkoWalking ist das perfekte moderate Ausdauerprogramm für alle Arten von Krebserkrankungen. Beweglichkeit, Koordination, Körperwahrnehmung werden beim OnkoWalking geschult und verbessert. Mit wohldosiertem Ausdauersport werden messbare Parameter des Immunsystems günstig beeinflusst, was zu einer verbesserten Krebsabwehr führen kann. Mit OnkoWalking kann während und nach der Therapie die Lebensqualität deutlich verbessert werden. Dabei profitieren Patienten von durch Therapeuten überwachten Therapien mehr als die von selbst durchgeführten Therapien.

Aus- und Weiterbildung zum OnkoWalking Therapeuten und Kursleiter

Die ISR-Gesundheitsakademie e.V.  und das Deutsche Walking Institut (DWI) bieten regelmäßig Aus- und Weiterbildungen zum Thema OnkoWalking  an.

Die Ausbildungen legen einen Schwerpunkt auf die medizinischen Aspekte der onkologischen Beschwerdebilder in Verbindung mit Übungsformen, die vor allem der Körperwahrnehmung und der Steigerung des psychosozialen Wohlbefindens und der seelischen Gesundheit dienen.

Inhalte:

  • Medizinische Aspekte zum Thema Sport und Krebs
  • Dos and Don’ts bei onkologischen Patienten
  • Organisation von Onko-Walking-Gruppen
  • (Nordic) Walking mit Krebspatienten

 

Zielgruppen:

  • Interessierte Übungsleiter und Trainer
  • Mediziner und Physiotherapeuten
  • Sportwissenschaftler
  • Krebspatienten, die begleitend zu ihrer Therapie Neues zum Thema Sport mit Krebs erfahren möchten.

Wittmannstalstraße 5
78073 Bad Dürrheim

Telefon: +49 771 6021 9965
E-Mail: info@isr-gesundheitsakademie.de

Engler-Bunte-Ring 15, Geb. 40.40.
D-76131 Karlsruhe

Telefon: +49 721-608-48483
E-Mail: info@walking de

Warum Spenden?

OnkoWalking ist ein wertvolles Instrument zur Begleitung der Therapie, Verbesserung der Nachsorge und Prävention eines Rückfalls in der Krebsheilkunde. Nicht jeder ist in der Lage, die Kosten für den Einsteigerkurs, und die nachfolgenden monatlichen Gruppenbeiträge selber zu bestreiten. Die Kurskosten für den Einsteigerkurs werden nicht immer von den Krankenkassen erstattet.  Damit eine Teilnahme an den Kursen nicht am Geld scheitert, hilft blut.eV bei der Finanzierung des Angebotes.

 

Spendenkonto

OnkoWalking
Volksbank Bruchsal-Bretten eG
IBAN: DE54 6639 1200 0030 7833 36
BIC: GENODE61BTT

ALTRUJA-PAGE-ELR1

News

Erfahren Sie hier alle News zur Themenwelt OnkoWalking

blut.eV und Corona 2020

Liebe Freunde und Förderer von blut.eV, eigentlich sollten wir jetzt …

1. Karlsruher Gesundheitssymposiom 28. März 2020

SAVE THE DATE Fitness, Walking und Bewegung zur Gesundheitsförderung Samstag, …

Teilnehmer/-innen für 5wöchige OnkoWalking Studie gesucht!

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich BEWEGUNG & SPORT bei Onkologischen …

Bewegung bei Krebs

Informationsveranstaltung 08.11.2019 Für Betroffene, Angehörige, Ärzte, Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Gesundheitsfachleute und …

JEDER KANN HELFEN

Auch Sie! Helfen Sie, denn wir kämpfen alle gemeinsam!