Was bedeutet „Stammzellforschung“?

Wissenschaftler setzen große Hoffnungen in die Stammzell-Forschung, um Krankheiten wie Alzheimer, Diabetes oder Krebs behandeln zu können. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass die Forscher das genetische Programm kennen, das hinter der Selbsterneuerung und der Differenzierung (Reifung) von Stammzellen steckt.

Der Förderkreis

Im Juli 2006 wurde unter dem Dach von blut.eV der „Förderkreis StammzellForschung“ gegründet mit dem Ziel, die Forschungsaktivitäten der Medizinischen Klinik V der Universität Heidelberg zu unterstützen. Wissenschaftler und Ärzte erforschen die grundlegenden Mechanismen, die für die Reifung und Entwicklung von adulten Stammzellen verantwortlich sind und untersuchen das Potenzial dieser Zellen für die regenerative Medizin sowie für die Behandlung von Leukämie- und Lymphomerkrankungen.

Forschung

In der Stammzellforschung geht es etwa darum, die molekularen Merkmale von Stammzellen zu identifizieren und Leitlinien für die Herstellung und Kultivierung von Stammzellpräparaten zu entwickeln, die in der klinischen Anwendung zum Einsatz kommen. Die Medizinische Klinik V (Hämatologie, Onkologie, Rheumatologie) der Universität Heidelberg befasst sich seit 1983 mit der Erforschung adulter Stammzellen aus dem Knochenmark. 1985 hat sie eine der ersten Blutstammzelltransplantationen weltweit mit Erfolg durchgeführt. Seitdem ist die Abteilung eines der aktivsten und größten Transplantationszentren Deutschlands.

Selbsterneuerung und Differenzierung von Blutstammzellen werden nach heutiger Erkenntnis durch Umgebungsfaktoren im Knochenmark, der „Stammzellnische“, reguliert. Die molekularen Mechanismen und Signalkaskaden, die an dieser Regulation beteiligt sind, werden derzeit in der Medizinischen Klinik V der Universität Heidelberg untersucht.

Weitere Forschungsaktivitäten erstrecken sich auf die kontinuierliche Verbesserung der Blutstammzell- transplantation, um die Patientensicherheit des Heilverfahrens für eine breite Anwendung zu gewährleisten.

Gerade auf diesem Gebiet hat die Medizinische Klinik V über die letzten zwanzig Jahre international eine besondere Reputation erworben.

Spenden

Mit Ihren Spenden fördern wir:

  • Herausragende Köpfe
    Fördern Sie die Aus- und Weiterbildung von Wissenschaftlern, Ärzten, Pflege- und technischem Personal
  • Moderne, innovative Technologien
    Unterstützen Sie die Ausstattung mit modernen Geräten und effizienter Infrastruktur
  • Wissenstransfer
    Ermöglichen Sie wissenschaftliche Austausch- und Kooperationsprogramme

Spendenkonto Förderkreis StammzellForschung:
Volksbank Stutensee-Weingarten eG
IBAN: DE67 6606 1724 0030 7833 28
BIC: GENODE61WGA

ALTRUJA-PAGE-T6WY

News

Erfahren Sie hier alle News zur Themenwelt Stammzellforschung

Kontakt

blut.eV
Förderkreis StammzellForschung

Ringstr. 116
76356 Weingarten

Telefon: +49 7244 6083 0

Ihre Ansprechpartnerin
Susanne Bogner

JEDER KANN HELFEN

Auch Sie! Helfen Sie, denn wir kämpfen alle gemeinsam!